Erfahrungen mit Turnigy- und nano-tech-LiPos von HobbyKing

Turnigy- und nano-tech-LiPos von HobbyKingVor etwa einem Jahr habe ich meine ersten Turnigy-LiPos bei HobbyKing zum Testen gekauft. Und da sie bei mir, trotz meiner anfänglichen Skepsis, einen recht guten Eindruck gemacht haben, ist da inzwischen schon eine ganz ordentliche Sammlung für alle Einsatzbereiche zusammengekommen.

In erster Linie suchte ich 2S LiPos im Hardcase für den universellen Einsatz im RC-Car oder auch im Boot. Um 5.000 mAh und mit einer etwas besseren Entladerate als die nVision, die ich bis dahin in Verwendung hatte. Im E-Maxx wurden die 5.000er nVision bisweilen schon etwas warm. Aber spätestens in der Spartan war es dann schon eindeutig, daß sie an ihre Grenze kamen. Weiterhin wollte ich mir später Setups mit 5S (3S+2S) und 6S (2x3S) in vergleichbarer Qualität zusammenstellen können, ohne mich erst wieder groß nach anderen Herstellern und Produkten umsehen zu müssen.

Turnigy 5000 mAh 2S2P 40C Hardcase
Turnigy 2S2P 5000mAh 40-50C HardcaseAlso kam erst mal ein Satz Turnigy 5.000 mAh 2S2P 40C Hardcase ins Haus. Entgegen den Angaben auf der Homepage von HobbyKing waren sie mit 5,5 mm Goldkontakt-Steckern an dicken 10 AWG-Kabeln ausgestattet. Sonst machten sie einen guten Eindruck. Die 10 AWG-Kabel lassen sich gerade noch so mit den von mir verwendeten Traxxas-Steckern verlöten. Nur die Unterbringung der recht dicken Kabel kann, je nach Akkuschacht, eventuell zum Problem werden. Im Boot natürlich unkritisch, aber im E-Revo muß man schon ein wenig aufpassen um die Kabel in den Durchlässen nicht zu quetschen.
Die ersten Fahrtests waren für mich recht beeindruckend! Deutlich mehr “Druck” (also Spannungsstabilität unter Last) als die nVision. Und den LRP mit 6.900 mAh mindestens ebenbürtig. Und das bei keiner nennenswerten Erwärmung.
Nach diesen positiven Erfahrungen wurde dieser LiPo quasi zu meinem Standard-Akku für alle Anwendungen erkoren. Egal ob 2S im 1/10er RC-Car oder zwei in Reihe (4S) im 1/8er. Selbst in der Spartan mit 4S macht der Turnigy-LiPo eine gute Figur. Die Fahrdauer liegt gefühlt übrigens auch über der der nVisions. Der einzige Nachteil ist das im Vergleich höhere Gewicht.
Inzwischen habe ich drei Sätze dieser LiPos, die ich jetzt jeweils gut zehn Ladungen ohne Auffälligkeiten gefahren bin. Zu bemerken ist, daß bei meinem letzten gekauften Paar das Kabel auf angemessene 12 AWG reduziert wurde. Das vereinfacht das Anlöten passender Stecker und das Einlegen in enge Akkuschächte.
Lediglich bei einem der Akkus ist mir anfänglich eine etwas höhere Zellendrift aufgefallen. Die wirkt sich bei mir in der Praxis bei mir jedoch nicht aus. Und nach mehreren Lade- und Balance-Vorgängen hat sich die Zellendrift eher reduziert.

Akku: 5000 mAh 2S2P 40C Hardcase
Zellen: 2S2P
Spannung: 7,4V
Kapazität: 5.000 mAh
Entladerate: 40 – 50 C
Stromabgabe: 200 – 250 A
Maße: 136,5 x 46,5 x 25,0 mm
Gewicht: 320 g
Kabel: 10 / 12 AWG
Stecker: 5,5 mm Goldkontakt / HXT 4mm

Turnigy 5000 mAh 3S 40C LiPo / Turnigy 5000 mAh 2S 40C LiPo
Turnigy 2S / 3S 5000mAh 40-50CAls nächstes bestellte ich dann ein 5S-/6S-Setup, bestehend aus Turnigy 5.000 mAh 3S 40C und Turnigy 5.000 mAh 2S 40C. Da die Auswahl an 3S LiPos im Hardcase sehr eingeschränkt ist, habe ich hier auf Softpacks zurückgreifen müssen.
Die LiPos sind mit monströsen 8 AWG-Kabeln und 5,5 mm Goldkontaktsteckern ausgestattet. Da die Kabel auch noch an einer Ecke der Akkus austreten ist an einen Einsatz im E-Revo nicht mehr zu denken. Auch den Versuch meine Traxxas-Stecker an die dicken Kabel zu löten habe ich sehr schnell wieder aufgegeben. Hier müssen also Adapter herhalten.
Von diesen LiPos besitze ich zwei Sätze, die ich bisher ausschließlich als 5S-Setups in der Traxxas Spartan gefahren bin. Hier sind sie eine sehr gute Wahl! Nach den bisherigen zehn bis 15 Zyklen gibt es auch bei diesen LiPos keine Auffälligkeiten wie Zellendrift, oder Blähungen.

Akku: 5000 mAh 2S 40C LiPo 5000 mAh 3S 40C LiPo
Zellen: 2S 3S
Spannung: 7,4 V 11,1 V
Kapazität: 5.000 mAh 5.000 mAh
Entladerate: 40 – 50 C 40 – 50 C
Stromabgabe: 200 – 250 A 200 – 250 A
Maße: 144,5 x 49,7 x 20 mm 145,5 x 49,7 x 28,5 mm
Gewicht: 305 g 440 g
Kabel: 8 AWG 8 AWG
Stecker: 5,5 mm Goldkontakt 5,5 mm Goldkontakt

Turnigy nano-tech 4000 mAh 3S 40-80C LiPo / Turnigy nano-tech 4000 mAh 2S 40-80C LiPo
Turnigy nano-tech 2S / 3S 4000mAh 40-80CNun brauchte ich aber noch immer einen 5S-/6S-Satz für den E-Revo. Die Zippys von HobbyKing wäre hier eventuell eine Option. Da ich von denen aber nicht ganz so gutes gehört habe bin ich dann auf die Turnigy nano-tech ausgewichen. Wenn man hier 2S- und 3S-LiPos mit gleichen Zellen sucht um ein 5S-Setup nutzen zu können, kommt man leider nicht über eine Kapazität von 4.000 mAh hinaus. Aber gut, einen Versuch sollte es wert sein: Turnigy nano-tech 4.000 mAh 3S 40-80C und ein nano-tech 4.000 mAh 2S 40-80C kamen her.
Trotz meiner Bedenken bezüglich der etwas niedrigen Dauer-Entladerate und der eher geringen Kapazität machen sich die nano-techs im E-Revo Brushless richtig gut! Gute Leistung, überraschend lange Fahrzeit und keinen nennenswerte Erwärmung. Bisher bin ich die LiPos ausschließlich im 5S-Setup gefahren. Meiner Meinung nach ein guter Kompromiss aus hoher Leistung im Geländeeinsatz und und trotzdem nicht übertriebener Belastung der Antriebskomponenten. Inzwischen habe ich vier 5S-Sätze.
Ein Akku war bei Ankunft übrigens defekt. Am Balancer war die Spannung aller drei Zellen in Ordnung. Aber am Hauptkabel lag keine Spannung an. Die Reklamation bei HobbyKing lief schnell und unkompliziert und zwei Tage später hatte ich einen neuen LiPo hier liegen. Sehr vorbildlich!

Akku: nano-tech 4000 mAh 2S 40-80C LiPo nano-tech 4000 mAh 3S 40-80C LiPo
Zellen: 2S 3S
Spannung: 7,4 V 11,1 V
Kapazität: 4.000 mAh 4.000 mAh
Entladerate: 40 – 80 C 40 – 80 C
Stromabgabe: 160 – 320 A 160 – 320 A
Maße: 134,0 x 44,0 x 20,6 mm 134,0 x 44,0 x 25,7 mm
Gewicht: 230 g 325 g
Kabel: 12 AWG 12 AWG
Stecker: Traxxas Traxxas

Turnigy nano-tech 5800 mAh 2S2P 30-60C Hardcase
Turnigy nano-tech 2S2P 5800mAh 30-60C HardcaseNeben den ganz oben genannten 2S Turnigy habe ich mir dann alternativ noch die nano-tech 5.800 mAh 2S2P 30-60 C Hardcase angeschaut. Diese bieten noch etwas bessere Fahrzeiten als die 5.000er, bieten im Vergleich aber etwas weniger Leistung. Trotzdem sind sie für meinen E-Maxx mit den beiden Titan 775 Motoren durch ihre etwas höhere Kapazität sehr gut geeignet. Aber auch für entspranntes Cruisen mit der Spartan nehme ich die LiPos gerne. Ich habe zwei Sätze von diesen LiPos, die bisher aber noch nicht so oft zum Einsatz gekommen sind.

Rechts im Bild sieht man übrigens die Battery Charge Marker von Turnigy. Die habe ich erst frisch angebracht. Wenn die sich in der Praxis als hilfreich erweisen werde ich die wohl an allen meinen LiPos verwenden.

Akku: nano-tech 5800 mAh 2S2P 30-60C Hardcase
Zellen: 2S2P
Spannung: 7,4 V
Kapazität: 5.800 mAh
Entladerate: 30 – 60 C
Stromabgabe: 174 – 348 A
Maße: 137,5 x 46,8 x 25,0 mm
Gewicht: 290 g
Kabel: 12 AWG
Buchse: 4 mm Goldkontakt

Zusammenfassend finde ich die Turnigy-LiPos nach meinen bisherigen Erfahrungen für den Hobby- und Freizeitfahrer wie mich wirklich sehr gut! Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut. Auch die 30 Tage Übernahme-Garantie, die HobbyKing für seine LiPos anbietet, funktioniert wenn tatsächlich mal etwas sein sollte. Und selbst wenn mal der eine oder andere LiPo vorzeitig ausfallen sollten ist man immer noch günstiger dran, als bei so manchem anderen Hersteller. Die paar Euro Aufpreis für die jeweiligen Ausführungen mit den höheren Entladeraten würde ich jedoch immer wieder investieren. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit nVision und LRP werde ich wohl dauerhaft bei den Turnigys bleiben.

In diesem Beitrag erwähnte RC-Fahrzeuge, Zubehör- und Tuningteile:
HobbyKing Turnigy 5000 mAh 2S2P 40C Hardcase (T5000.2S.40HC)
HobbyKing Turnigy 5000 mAh 3S 40C LiPo (T5000.3S.40)
HobbyKing Turnigy 5000 mAh 2S 40C LiPo (T5000.2S.40)
HobbyKing Turnigy nano-tech 4000 mAh 3S 40-80C LiPo (9210000013)
HobbyKing Turnigy nano-tech 4000 mAh 2S 40-80C LiPo (9210000010)
HobbyKing Turnigy nano-tech 5800 mAh 2S2P 30-60C Hardcase (NC5800.2S2P.30)

Dieser Beitrag wurde unter Akkus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>