R1 Rock Buggy als RTR von GMade

GMade_R1-Rock-Buggy_BoxDer R1 Rock Buggy von GMade ist mir mit seinem puristischen und gedrungenen Design schon öfter aufgefallen. Es ist aber nicht nur der aufwendig gestaltete Gitterrohrrahmen mit seinen knappen Karosseriepaneelen, der einen interessanten Eindruck macht. Auch technisch hat dieser Crawler ein paar interessante Details zu bieten. Vor allem die Portalachsen sind ein Alleinstellungsmerkmal, das ich bei anderen Anbietern so noch nicht gefunden habe. Aber auch die Dämpfer mit innen liegenden Federn sind eine Besonderheit, die ihn von anderen Modellen abhebt.

GMade_R1-Rock-BuggyEs gibt ihn in verschiedenen Ausführungen als RTR, A-RTR und als Kit. Leider ist der A-RTR mit seiner schwarzen Karosserie und den schwarzen Dämpfern schon seit längerem nicht mehr ehrhältlich. Daher habe ich mich für den RTR entschieden.

Das Modell ist sauber aufgebaut, sodass man auch ohne weitere Inspektionen oder Nacharbeiten starten kann. Die elektronische Ausstattung ist wie bei vielen RTRs eher schlicht gehalten. Für die ersten Erfahrungen sollte sie aber erste mal genügen. Neben einer ausführlichen Anleitung und einfachem Werkzeug gibt es auch noch einige sinnvolle Zubehörteile dazu. Besonders zu erwähnen sind die Karohalter, die es ermöglichen den R1 Rock Buggy auch mit einer Karosserie aus dem Zubehörhandel auszustatten.

» Weitere Infos zum GMade R1 Rock Buggy

In diesem Beitrag erwähnte RC-Fahrzeuge, Zubehör- und Tuningteile:
GMade R1 Rock Buggy (GM51011)
» zur Herstellerseite

(Visited 12 times, 1 visits today)
Dieser Beitrag wurde unter Crawler abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.