Traxxas Slash “VXL” LCG: Erster Eindruck

Traxxas Slash "VXL" LCG RPM von vorneSo – nachdem jetzt auch die LEDs verlötet und verbaut sind, bin ich mit meinem Umbau des Traxxas Slash “VXL” LCG 2WD nun erst mal fertig. Und ich hatte auch schon Gelegenheit, die ersten Runden auf der Straße und im Gelände zu drehen.

Die Fahreigenschaften sind generell, wie ich sie mir vorgestellt habe. Der Slash liegt mit dem LCG-Chassis stabil und hat kaum Neigung umzukippen.
Die Leistung bleibt jedoch deutlich hinter dem wesentlich Traxxas Slash "VXL" LCG RPM von hintenleichteren Rustler VXL zurück. Das lässt sich zum einen durch das doch deutlich höhere Gewicht des Slash erklären, und zum anderen haben die Serienreifen den Slash doch deutlich weniger Grip als die Proline Dirt Hawg, die ich auf dem Rustler fahre. Da dürfte sich beim Slash wohl mit einem anderen Satz Reifen noch einiges an Potential herausholen lassen. Dafür ermöglichen die Serienreifen um so schönere Drifts. ;-)

Traxxas Slash RPM-Beleuchtung vorneWeiterhin fällt auf, daß die Räder beim Einfedern deutlich an der Karosserie schleifen. Das ist ein bekanntes Problem des Slash. Abhilfe kann hier entweder das Nachschneiden der Karosserie schaffen, oder aber man begrenzt den Federweg. Auch wenn es den Fahreigenschaften natürlich nicht zuträglich ist, habe ich mich für letzteres entschieden, und mit ein wenig Silikonschlauch um die Kolbenstangen der Stoßdämpfer das Einfedern begrenzt. Schließlich geht es mir beim Slash nicht nur um bestmögliche Fahrleistungen, Traxxas Slash RPM-Beleuchtung hintensondern auch um ein möglichst originalgetreues Erscheinungsbild. Und dazu gehört auch eine vollständige Karosserie, wie ich meine. :-)

Daß die Scheiben und Gitter der RPM-Beleuchtung übrigens geklebt werden müssen, und nicht zumindest zur Fixierung über eine Befestigung mit einem oder zwei Stiften verfügen finde ich für RPM-Verhältnisse übrigens ein wenig schwach. Das sollte die doch besser können. Außerdem ist es schwer mit den 3mm-LEDs, die für die Scheinwerfer vorgesehen sind eine vernünftige Lichtausbeute hinzubekommen. Da wären 5mm-LEDs wohl schon eher Standard gewesen. Die LEDs sind übrigens nicht im Lieferumfang von RPM dabei. Die muß man selbst besorgen und verlöten. Ich denke, da gäbe es für ein paar Euro mehr durchaus noch Verbesserungspotential!

In diesem Beitrag erwähnte RC-Fahrzeuge, Zubehör- und Tuningteile:
Traxxas Slash 2WD (58024)
» zur Herstellerseite
RPM Beleuchtung hinten (81030)
RPM Beleuchtung vorne (80983)

Dieser Beitrag wurde unter Short-Course abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>