Tuning und massiver Leistungsschub für den Stampede 4×4 VXL

So – nach dem Umbau des Slash, der ja unter anderem das Velineon-System des Stampede 4×4 VXL bekommen hat, sind nun auch endlich alle Teile da, um den Stampede aufzurüsten und wieder in Betrieb zu nehmen.

Hobbywing EZRUN WP SC COMBOLange hatte ich vor, dem Stampede 4×4 die Sidewinder SCT Combo mit dem 3.800 kV-Vierpoler von Castle-Creations einzubauen. Aber kurz vor der Bestellung habe ich dann doch noch einmal in Richtung Hobbywing umgeschwenkt. Die EZRUN WP SC Combo dürfte letztlich wohl doch ein wenig besser passen. In der Ausführung mit dem Vierpoler mit 3.400 kV kommen die Drehzahlen der Velineon-Combo doch deutlich näher, was auch die Wahl einer geeigneten Übersetzung erleichtert. Durch die niedrigere Drehzahl verspreche ich mir außerdem etwas mehr Lieferumfang EZRUN WP SC COMBODrehmoment, was dem Stampede 4×4 durchaus gut zu Gesicht stehen dürfte. Und letztlich gibt es bei der Hobbywing-Combo ja noch immer die Möglichkeit mit 3S zu fahren, sollte die Leistung einmal doch nicht ausreichen. In Summe bietet das EZRUN-System mehr Potential als die Castle-Combo.

Der Lieferumfang ist mit Regler, Motor, Programmierkarte, passender Befestigungsplatte für den Regler und verschiedenen Kleinteilen sehr vollständig. Motor und Regler sind selbst zu verlöten. Stecker sind nicht vorgesehen. Alle Komponenten machen einen sehr soliden Eindruck. Ich denke die Combo ist den Preis auf jeden Fall wert!

Traxxas Stampede 4x4 VXLTuningWeiterhin ist für den Stampede ein wenig RPM-Tuning im Bereich der Radaufhängungen geplant. Außerdem soll er ein paar Proline Trencher für mehr Grip bekommen. Durch die zu erwartende Mehrleistung und vor allem die Drehmomentsteigerung des Vierpolers sollten die größeren Räder kein Problem sein.

Der Einbau verlief problemlos. Nur mit dem Verlauf der Motorkabel mußte ich ein wenig spielen, bis alles so passte, wie ich mir das vorstellte.

Die ersten kurzen Testfahrten waren einfach nur beeindrucken! Der Zuwachs an Leistung und Drehmoment ist phänomenal. Bei spürbar gestiegener Endgeschwindigkeit macht der Stampede 4×4 jetzt Wheelies fast nach Belieben – und das trotz des Mitteldifferentials! Die größeren Proline Trencher 2.8 stellen den Motor vor keine ernst zu nehmende Herausforderung. Mit dem Velineon-System hätte das sicherlich anders ausgesehen. Da wäre wohl herunterritzeln zu Lasten der Höchstgeschwindigkeit angesagt gewesen. Der Radwechsel macht sich übrigens mit hervorragendem Grip in nahezu allen Lebenslagen bezahlt.

» Weitere Infos zum Traxxas Stampede 4×4 VXL (Bash)

(Visited 175 times, 1 visits today)
Dieser Beitrag wurde unter Monstertruck abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.