TRX-4 Defender speckt ab…

Nach ein paar kleineren Ausfahrten mit dem Traxxas TRX-4 Defender im Steinbruch fällt das erste Fazit schon mal recht gut aus:
– Das Fahrverhalten ist schon im Serienzustand sehr angenehm und scalig.
– Selbst die Original-Reifen bieten einen ordentlichen und realistischen Grip.
– Die separat sperrbaren Differentiale machen einen super Job und sorgen für zusätzliche Kurzweil.

Traxxas TRX-4 DefenderDas größte Handicap des TRX-4 ist jedoch das Gewicht, beziehungsweise vor allem die ungünstige Gewichtsverteilung. Er ist nicht generell zu schwer. Aber aufgrund der hoch bauenden Karosserie und der üppigen Anbauteile, wie dem Dachträger oder dem am Fahrzeugheck montierten Reserverad ist der Schwerpunkt zu weit oben und zu weit hinten. Hinzu kommt, dass man bei steilen Auffahrten beziehungsweise Böschungen gerne mal mit dem Reserverad am Boden hängenbleiben kann.

Traxxas TRX-4 Defender gewichtsreduziertAlso ist erst einmal Abspecken angesagt:
Alleine durch die Demontage des Dachträgers und des Heckträgers mit dem montierten Ersatzrad werden schon mal 160 g eingespart. Der Dachträger bringt mit weiteren 95 g zwar nicht mehr ganz so viel, dafür verringert sich das Problem der Kopflastigkeit spürbar und der Schwerpunkt wandert etwas weiter nach unten. Insgesamt werden so über 250 g ungünstig verteiltes Gewicht eingespart.

Traxxas TRX-4 Verstärkungen HeckträgerBei der Demontage des Heckträgers habe ich das Gegenstück auf der Innenseite der Karosserie wieder montiert. Dadurch werden die beiden Zapfen, die beim Aufsetzen der Karosserie in die hintere Stoßstange greifen erhalten und auch die Karosserie wird noch etwas verstärkt. Das bringt als zusätzliche Stabilität. Damit die Schrauben (ich habe hier etwas kürzere Schrauben mit Linsenkopf verwendet) nicht durch die Karosserie reißen, habe ich hier auf die Schnelle ein paar Scheiben aus etwas dickerem Lexan geschnitten.

Traxxas TRX-4 Defender Karosseriehalterung hinten (TRX 8215)Die hintere Karosserieaufnahme steht nach dem Entfernen des Dachträgers etwas über den Käfig hinaus. Es gibt zwar passende Löcher um die Splinte karosseriebündig einsetzen zu können, jedoch ist eine Aufnahme bereits nach ein paar Überschlägen abgebrochen. Entweder kürzt man den überflüssigen Überstand schon vorher, wodurch eine spätere Montage des Dachträgers allerdings nicht mehr möglich ist. Oder man besorgt sich die Karosseriehalterungen (TRX 8215). Darin ist dann nicht nur Ersatz für die Original-Halterung dabei, Traxxas TRX-4 Defender Karosseriehalterung hintensondern auch gleich noch eine weitere lange Halterung, die durch kürzere Überstände bereits ideal passt.

Durch diese günstigen und schnell erledigten Maßnahmen lässt sich das Fahrverhalten des TRX-4 Defender erheblich verbessern. Dass darunter die zweifelsohne sehr gelungene Optik des Defenders etwas leidet mag den einen oder anderen vielleicht etwas stören. Für ein Alltagsmodell, dass auch mal in extremen Bedingungen gefahren wird geht das für mich aber voll in Ordnung.

Traxxas TRX-4 Defender  Traxxas TRX-4 Defender  Traxxas TRX-4 Defender

(Visited 96 times, 1 visits today)
Dieser Beitrag wurde unter Scaler abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.