Modellbau-Begriffe: G

Gelenkwelle Getriebe
GFK – Glasfaserverstärkter Kunststoff GHz – Giga-Hertz
Gleitlager Gmade (Hersteller)
Goldkontakt (Stecker) Graupner (Hersteller)
Grip Großmodell
Gürtelreifen Gyro

 

Gelenkwelle


Getriebe

Mit einem Getriebe wird im Modellbau in der Regel eine hohe Motordrehzahl in eine geringere Drehzahl, wie sie an den Rädern oder einem Servo benötigt wird, gewandelt. Dabei wird das Drehmoment im umgekehrten Verhältnis zur Drehzahl erhöht.
Dies kann mit Hilfe von zwei oder mehr ineinandergreifenden Zahnrädern, aber beispielsweise auch durch Ketten oder Zahnriemen erreicht werden. Weiterhin können Getriebe eingesetzt werden um einem Versatz einer Welle zu erreichen (Portalgetriebe an Achsen) oder die Ausrichtung einer Welle zu verändern (mittlere Antriebswelle auf Achsdifferntial).


GFK – Glasfaserverstärkter Kunststoff


GHz – Giga-Hertz


Gleitlager

Ein Gleitlager ist Lager, in dem eine Welle ohne weitere bewegliche Bauteile schleifend läuft. Gleitlager bestehen aus relativ weichem Material und sind somit auf Abrieb beziehungsweise Verschleiß durch die entstehende Gleitreibung ausgelegt. Als Materialien kommen Metalllegierungen mit Blei- oder Zinnanteil, die eine Schmierwirkung haben, zum Einsatz. Ebenso können Sintermetalle verwendet werden, die dann Bestandteile aus einem separaten Schmiermittel haben. Bei günstigen Modellen werden teils auch einfache Gleitlager aus Kunststoff verbaut. Die harte Welle, die in dem Lager läuft soll hingegen möglichst wenig verschleißen.


Gmade (Hersteller)

Gmade ist ein Hersteller mit Schwerpunkt auf Crawlern, Scalern und Zubehör.
Herstellerseite von Gmade


Goldkontakt (Stecker)


Graupner (Hersteller)


Grip

Mit Grip wird die Haftreibung eines Reifens oder Fahrzeuges bezeichnet, die auf dem Untergrund wirkt. Diese ist unter anderem von der auf den Reifen wirkende Gewichtskraft, der Größe der Aufstandsfläche des Reifens sowie dem Reifenmaterial und der Beschaffenheit des Untergrundes abhängig. Je höher der Grip ist, desto größer sind die Kräfte die vom Fahrzeug auf den Untergrund übertragen werden können. Entsprechend verbessern sich die Fahrleistungen mit zunehmendem Grip.


Großmodell

Als Großmodell werden RC-Fahrzeuge der Maßstäbe 1:7 oder größer bezeichnet. Als Antrieb kamen bei solchen Großmodellen lange Jahre fast ausschließlich 2-Takt-Verbrennungsmotoren zum Einsatz. In den letzten Jahren kommen aber auch zunehmend Modelle mit leistungsstarken Brushless-Elektroantrieben zum Einsatz.


Gürtelreifen


Gyro


(Visited 21 times, 1 visits today)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.