TRX-4 Defender speckt ab…

Nach ein paar kleineren Ausfahrten mit dem Traxxas TRX-4 Defender im Steinbruch fällt das erste Fazit schon mal recht gut aus:
– Das Fahrverhalten ist schon im Serienzustand sehr angenehm und scalig.
– Selbst die Original-Reifen bieten einen ordentlichen und realistischen Grip.
– Die separat sperrbaren Differentiale machen einen super Job und sorgen für zusätzliche Kurzweil.

Traxxas TRX-4 DefenderDas größte Handicap des TRX-4 ist jedoch das Gewicht, beziehungsweise vor allem die ungünstige Gewichtsverteilung. Er ist nicht generell zu schwer. Aber aufgrund der hoch bauenden Karosserie und der üppigen Anbauteile, wie dem Dachträger oder dem am Fahrzeugheck montierten Reserverad ist der Schwerpunkt zu weit oben und zu weit hinten. Hinzu kommt, dass man bei steilen Auffahrten beziehungsweise Böschungen gerne mal mit dem Reserverad am Boden hängenbleiben kann.

Traxxas TRX-4 Defender gewichtsreduziertAlso ist erst einmal Abspecken angesagt:
Alleine durch die Demontage des Dachträgers und des Heckträgers mit dem montierten Ersatzrad werden schon mal 160 g eingespart. Der Dachträger bringt mit weiteren 95 g zwar nicht mehr ganz so viel, dafür verringert sich das Problem der Kopflastigkeit spürbar und der Schwerpunkt wandert etwas weiter nach unten. Insgesamt werden so über 250 g ungünstig verteiltes Gewicht eingespart.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Scaler | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Axial Capra RTR

Schon beim Erscheinen des Bausatzes hat mir der Axial Capra recht gut gefallen. Ein solide aufgebauter Crawler mit scaligem Gitterrohrrahmen. Und auch technisch geht Axial mit dem Capra neue Wege. So gibt es Portalachsen und ein serienmäßig verbautes DIG-System, mit dem sich die Hinterachse sperren lässt. Da ich aber noch genügend Bausätze hier liegen habe, die darauf warten, dass ich endlich Zeit für sie finde, habe ich den Capra in der Kit-Version erst mal außen vor gelassen.

Axial Capra RTR in OriginalverpackungNun ist er aber auch noch als RTR erhältlich. Da war klar, dass ich mir diese Bergziege mal etwas genauer anschauen musste!

Mit derzeit rund 500,- Euro Anschaffungswiderstand ist der Capra trotz der RTR-Ausstattung auch für Axial-Verhältnisse nicht gerade ein Schnäppchen. Traxxas bietet da mit den TRX-4-Modellen im gleichen Preissegment zwar kein DIG, aber dafür ein Zweiganggetriebe sowie sperrbare Differentialgetriebe. Ich denke wenn die Weihnachtszeit rum ist und der Capra mal ein paar Monate auf dem Markt ist, dürfte sich da noch etwas Spielraum nach unten finden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crawler | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Experimente mit Plasti Dip auf Lexan

Nach dem ersten recht erfolgversprechenden Ansatz, die Karosserieteile meines HPI Baja 5B Flux mit Plasti Dip zu „lackieren“, kam ich recht schnell zu der Überzeugung, dass sich hier weitere Experimente durchaus lohnen könnten.

Plasti Dip in verschiedenen FarbenAlso mussten erst einmal weitere Farben her, um für eine etwas abwechslungsreichere Gestaltung zu sorgen. Ich selbst bleibe da mit Hinblick auf meinen Baja SX5 Sidewinder eher bei ruhigen und gedeckten Farbtönen, wie blau, grau und weiß. Ein Freund von mir ist da für seinen Triton Blade Umbau schon farbenfroher unterwegs und hat sich mal mit neon-grün und neon-orange eingedeckt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Karosserien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleiner Kompressor für die Fahrzeugpflege

In meinem Modellbaualltag hat sich etwas Druckluft aus der Dose oftmals als praktischer Helfer erwiesen. Sei es um schwer zugängliche Stellen oder Kühlelemente sauber zu blasen und von Verschmutzungen zu reinigen oder auch unerwünschte Feuchtigkeit loszuwerden.

Die Dosen sind zwar manchmal ganz praktisch, da man mit dem dünnen Röhrchen ganz gut in verwinkelte Ecken kommt. Für´s Grobe oder zum großflächigen Trockenlegen eignen sie sich hingegen eher weniger. Kompressor Güde Airpower 190/08/6 - OriginalverpacktAußerdem gehen die auf Dauer ganz schön in´s Geld.

Also habe ich mich entschlossen mir mal einen kleinen Kompressor mit Luftdruckkessel zu besorgen. Im Einsteiger-Preissegment mit möglichst kleinen Kesseln habe ich überwiegend Geräte mit 24 bis 30 l Volumen gefunden. Mit einem Gewicht von ca. 18 bis 25 kg und einer schon recht stattlichen Größe sind diese Geräte zwar sicherlich die Unterkante, wenn man an halbwegs ernsthaftes Arbeiten im größeren Maßstab denkt. Für meine Zwecke jedoch zu unhandlich und zu schwer.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkzeug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kyosho Turbo Optima – jetzt doch…

Kyosho_Turbo_Optima_Box_2Eigentlich war mein Plan ja, den Optima mit Original- und Reproteilen auf einen Turbo Optima umzubauen. Jetzt hat es mich dann aber doch gepackt. Schließlich war der Turbo Optima schon in der Jugend mein absoluter und nie erreichter Favorit. Und so habe ich das Trio aus Optima, Javelin jetzt doch noch um einen Turbo Optima aus dem aktuellen 2019er Release vervollständigt.

Der Baukasten präsentiert sich im Wesentlichen in gleicher Art wie die von Optima und Javelin. Optisch sehr ansprechend und repräsentativ. Für den Aufbau des Modells sauber gegliedert und funktional. Einen Unterschied gibt es jedoch: während man bei Optima und Javelin die Wahl hat, ob man das Modell mit Kettenantrieb oder Zahnriemen aufbauen will, liegen beim Turbo Optima ausschließlich die Teile für den Zahnriemenantrieb bei. Dadurch wurde wohl der Mehraufwand durch zusätzliche (Unterbodenschutz) oder aufwändigere Teile (Stoßdämpfer mit Rändelschrauben) kompensiert. Im Gegenzug wurde der Preis im Vergleich mit den Schwestermodellen auf gleichem Niveau gehalten. Daher finde ich das absolut in Ordnung.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buggy | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Traxxas UDR – ein fast originalgetreuer Trophy Truck

Traxxas_UDR_BoxAnimiert durch verschiedene Videos im Netz hat sich bei mir eine gewisse Begeisterung für Trophy Trucks eingestellt. Diese aufgemotzten und nahezu unverwüstlichen Wüstenschiffe für Langstrecken- rennen sind halt doch etwas anderes als die vergleichsweise kleinen und zahmen Short-Course-Trucks, wie sie auf geschlossenen Rennstrecken verwendet werden. Daher war ich schon länger am Überlegen, ob mein Slash nicht doch noch Gesellschaft in Form eines originalgetreuen Trohpy Trucks bekommen sollte.

Jetzt war es soweit und ich konnte einem Angebot eines Traxxas Unlimited Desert Racers (UDR) nicht widerstehen. Der UDR ist eine gelungene Skalierung eines Trophy Trucks, die im Maßstab von etwa 1/7 gehalten ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trophy Truck | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar