Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Ein paar, wie ich meine, durchaus ansehnliche Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless:

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Sprünge mit RC-Cars in der Weite und vor allem der Höhe zu Messen ist in der Regel kaum möglich. Bei den entsprechenden Angaben wird daher immer gerne mal etwas übertrieben. Sei es, daß man sich schlicht und ergreifen verschätzt, was insbesondere bei Höhen schnell vorkommen kann, da einen die Wahrnehmung da gerne mal täuscht. Oder auch daß man mehr oder weniger bewußt zu leichten Übertreibungen neigt um möglichst spektakuläre Zahlen bieten zu können.

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Messen konnte ich auch hier nicht. Aber nach dem Abschreiten der Sprungweite und Einschätzen der Sprunghöhe in Relation zu dem Zaun und dem Gebäude (natürlich unter Berücksichtigung der Perspektive!) denke ich, daß Sprunghöhen von mindestens drei Metern und Sprungweiten von acht (eher zehn) Metern nicht übertrieben sondern eher knapp angegeben sind!

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless  Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Nahezu alle Landungen sind mir so “butterweich” es aus dieser Höhe auf flachen Untergrund eben geht, gelungen. Nur ein Mal bin ich tatsächlich in den Ästen des Baumes hängengeblieben, was den E-Revo natürlich total aus der Balance gebracht hat. Entsprechend unsanft ist er dann auch aufgeschlagen. Aber sonst ist er eigentlich immer auf allen Vieren, oder wenigstens auf dreien davon gelandet.

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Der Revo ist, abgesehen von Mitteldiff, Stabis und so Zeug, absolut serienmäßig. Es sind also keine Alu- oder RPM-Teile im Bereich des Fahrwerks oder so verbaut. Trotzdem hat er die unzähligen Sprünge ohne jegliche Blessur weggesteckt! Von erhöhtem Verschleiß bei den Lagern und Aufhängungen ist bei der Behandlung aber natürlich in jedem Fall auszugehen.

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless   Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

» Weitere Infos zum Traxxas E-Revo Brushless (Bash)

In diesem Beitrag erwähnte RC-Fahrzeuge, Zubehör- und Tuningteile:
Traxxas E-Revo Brushless (5608)
» zur Herstellerseite | » bei Amazon | » bei Conrad | » bei HobbyDirekt

Dieser Beitrag wurde unter Ausfahrten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Hohe und weite Sprünge mit dem Traxxas E-Revo Brushless

  1. Pirmin Niederstätter sagt:

    Hallo!
    Habe seit kurzem eine E Revo Brushless. Jetzt stellt sich mir di frage wie muss ich mein Fahrzeug einstellen bzw Fahrwerk veränder um Sprünge sauber landen zu können?

    Danke

    • RC-HeliCar sagt:

      Hallo,
      die Photos sind von meinem Bash-E-Revo. Die Änderungen zum Serien-Setup sind im Wesentlichen die vorderen Federn (TRX 5443 – 5.4 / rosa) und die hinteren Federn (TRX 5444 – 5.9 blau). Weiterhin habe ich die Stabis (TRX 5498) verbaut.
      Viel entscheidender als das passende Setup ist jedoch die Steuerung in der Luft und das saubere Landen auf möglichst allen vier Rädern gleichzeitig! Durch gezieltes Gas geben und Bremsen kann man den Winkel um die Querachse (Nicken) beeinflussen. Lenkt man dabei ein, dann wirkt sich das auch noch in geringem Maß auf die Längsachse (Rollen) aus. Wenn man dafür mal ein gewisses Gespür entwickelt hat, dann kann man das Fahrzeug im Flug recht gut ausbalancieren und entsprechend sauber landen.
      Daß die Federung dabei komplett durchschlägt ist übrigens kein Problem.
      Gruß Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>